Startseite
Über ...
Archiv
Anleitungen
Kontakt Soleil
W
Gyrid
Alienor
Maidenhair
Ballet Neck Twinset
Jeanspullover
Socken
Marina
Paulina Knit-along
Shapely-Tank-Along
Chevron Rip Tank
Marble
Rosegirl
Dolman, updated
Kinderstrick
Charity
Stricken - dies & das
Spinnen
Wollschaf
Bücher & Zeitschriften
Wolle & Planung
Nicht-strickiges
Neugierig?
Lesen
Tricoteuses sans Frontières
Soleil-Knitalong
Start: 1. Mai 2005

Gyrid-Knitalong
Start: 15. April 2005

Mustersocken-Knitalong
Start: 1. Okt. 2004

Strickreisen
Start: 6. Aug. 2004


Start: 1. Juli 2004


Start: 15. Juni 2004

6 sox knitalong
Start: 1. Juni 2004


Start: 1. Juni 2004


Start: 15. Mai 2004


Start: 1. März 2005
<-- --> Abonnieren

Subscribe with Bloglines

Kinderstrick

Und schon wieder ...

... ist was fertig.

Zopfpulli in Gr??e 98
Zopfpulli in Gr??e 98

Kaum angefangen, schon war dieser Pullover fertig. Bei Gr??e 98 und Nadelst?rke 5 vermutlich nicht wirklich erstaunlich.

Und in Wirklichkeit sieht er an den Schultern auch nicht so doof aus - nach dem Waschen werde ich die Besitzerin mal dazu ?berreden, dass sie mir Modell steht.

Dank der Jahreszeit hatte ich gestern die Option entweder mit Blitz zu photographieren (und damit den Zopf zu "opfern") oder es ohne zu probieren. Jetzt sieht man zwar den Zopf aber wirklich scharf ist das Bild nicht geworden.

Mehr Infos zum Pulli gibts hier.

19.12.05 09:56


Einen Schnellstrick-Kindepulli ...

... habe ich gestern angeschlagen.

Ich wollte f?r mein T?chterchen unbedingt auch einen hellen Zopfpulli. Der Plan bestand schon, ehe ich den anderen Zopfpulli angefangen hatte. Grund ist, dass ich von meiner Schw?gerin einen ganz niedlichen Karo-Faltenrock in creme-schwarz-lila (so eine Art Schottenrock) mit dazu passender cremefarbener Struktur-Strumpfhose f?r meine Maus geerbt hatte. Nur ein passendes Oberteil war nicht vorhanden.

Wolle lag mittlerweile rum, den Rock wollte ich ihr an Weihnachten anziehen, also wars allerh?chste Zeit.

Allerdings war meine Panik, dass es knapp werden k?nnte, wohl unbegr?ndet. Ich hab gestern 2 Kn?uel verstrickt und damit den R?cken komplett und das Vorderteil zu gut einem Drittel fertig. Ups ging das schnell.

Aber andererseits: Nadelst?rke 5, Gr??e 98 und der R?cken ist auch noch glatt rechts ...

Urspr?nglich wollte ich nach einer Anleitung stricken, aber da w?re so viel Umrechnerei n?tig gewesen (11 m = 10 cm versus 18 m = 10 cm, 18 r = 10 cm versus 27 r = 10 cm, Gr??e 104 versus 98, Zopfmuster vorne einmitteln), dass ich lieber komplett selber mache.

Mit der Wolle sollte ich auch ganz gut hinkommen - ich hab 400 g und werde f?r Vorder- und R?ckenteil gemeinsam ca. 150 g brauchen ... Sch?n, wenn man ?berz?hlige Kn?uel wieder zur?ckgeben kann.

16.12.05 09:13


Und jetzt noch ...

... das Bild vom Jungskragen.

blauer Rollkragenschal
blauer Rollkragenschal

Schnell gestrickt, Sohnemann gef?llts. Was will man mehr?

Mehr Infos dazu.

15.12.05 17:04


Ein warmer Hals ...

... f?r ein kleines M?dchen.

Und das ganz ohne Gewurschtel.

Barbie-Set
Barbie-Set

Meine kleine Maus ist ganz begeistert von ihrem neuen "Schal". Praktisch: den kann auch schon eine 2j?hrige ganz alleine anziehen. Gestrickt ist das Ganze aus der geschenkten Worsted Merino von handpaintedyarn.com, Farbe: barbie.

Ergebnis: Sohnemann m?chte auch so einen "Schal" (ist schon in der Mache), bevorzugt auch in pink (ich konnte ihn dann doch zu blau ?berreden).

Und an der M?tze sind noch ein paar Modifikationen n?tig.

Mehr Infos.

13.12.05 16:45


Der Zopfpulli ...

... zieht sich jetzt doch wieder etwas hin.

Das liegt aber nur begrenzt an meinem Frust bez?glich dieses Pullis - er gef?llt mir und ich hab mehrere potentielle Abnehmer daf?r.

Wenn man allerdings abends mit den Kollegen auf den Weihnachtsmarkt geht und dabei 3 Gl?hwein trinkt, wird es hinterher reichlich schwer, sich auf sein Strickzeug im allgemeinen und auf komplexe Zopfmuster im speziellen zu konzentrieren. Da d?se ich dann doch lieber auf dem Sofa um dann nahtlos ins Bett zu wechseln.

Aktueller Stand ist, dass der ?rmel in der H?he ca. zur H?lfte fertig ist, an diesem Wochenende (mit etwas Ausdauer sogar heute) wird er auf alle F?lle fertig.

Wird aber auch Zeit - ich mu? noch Weihnachtsstricken.

9.12.05 13:10


Da ist der Wurm ...

... drinnen - in dem Zopfpulli.

Ich stricke ja f?r den Sohn einer Freundin einen Pullover (hatte sich der junge Mann von mir gew?nscht). Erster Reinfall - die Farbe bzw. Nicht-Farbe. Er wollte einen bunten Pullover, die Mama hatte sich aber einen naturfarbenen Zopfpulli ausgesucht.

L?sung daf?r: der Pulli wird beendet, wenn er dann immer noch nicht gef?llt, bekommt ihn entweder mein Sohn (die beiden Jungs sind gleich gro?) oder er wandert in meine Vorratskiste und irgendwann w?chst meine Tochter rein (bzw. ich gebe ihn erst mal meiner Schw?gerin f?r meine Nichte, die ist altersm??ig zwischen meinen beiden).

Heute stellt sich das n?chste Problem raus: bei dem Jungen wurde mittlerweile eine Neurodermitis diagnostiziert, die sich derzeit vor allem in den Armbeugen manifestiert. Tja, das Garn, aus dem ich den Pullover stricke ist aus 40% Schurwolle und 60% Kunstfaser wg. pflegeleichtigkeit (und auch Preis). Keine Ahnung, ob er den Pulli ?berhaupt anziehen k?nnte. Ich hab ?berhaupt keine Ahnung von ND (eigentlich bin ich da ja auch froh dr?ber) und wei? deshalb nicht, welche Materialen geeignet oder auch nicht geeignet sind. Aber Poly-irgendwas ist wohl eher auf der Liste "nicht geeignet", soviel habe ich schon rausgefunden.

So ein Mist aber auch - mittlerweile sind Vorder- und R?ckenteil und Kragen fertig, der erste ?rmel fast am Beginn der Armkugel. Ich wei? derzeit nicht, ob mir das Garn reicht (wenn, dann knapp - aber nachkaufen sollte kein Problem sein) und ob der Pullover jemals getragen werden kann.

Einfach ein teures Garn kaufen ist auch nicht drin - meine Freundin will unbedingt die Wolle selber bezahlen und deren Finanzlage l?sst es im Moment definitiv nicht zu, 20 ? oder mehr f?r einen Kinderpulli zu investieren.

6.12.05 21:29


Einen Kollateralschaden ...

... hat der Krankenhausaufenthalt hinterlassen.

Da ich ja einige Tage mit T?chterchen in der Klinik war, mu?te der Herr des Hauses die W?sche sortieren und die Waschmaschine anschmeissen. W?sche waschen ist bei uns eine typische Wochenend-Arbeit.

Mein Freund macht sonst viel im Haushalt, aber da h?lt er sich normalerweise komplett raus. Ich hab deshalb versucht, ihm das m?glichst verst?ndlich zu erkl?ren, wie die W?sche sortiert werden mu?. Hat auch soweit ganz gut geklappt.

Nur leider hat er meine Aussage "Selbstgestricktes kommt alles in die Waschmaschine" leicht falsch interpretiert. Nat?rlich wasche ich alles in der Maschine - allerdings das meiste auf dem extraschonenenden Handwaschprogramm. Er hat die gesammelten Kinderpullis aber in die normale 40?-W?sche und in den Trockner geschmissen.

Nun ja - (fast) alle Pullis haben es ?berlebt, sogar der quietschbunte Merino-Pulli, den ich vor kurzem f?r Sohnemann gestrickt hatte. Baumwolle bzw. eine BW-Poly-Mischung sowieso.

Nur der Anchor Sweater ist jetzt mindestens 3 Gr??en kleiner. Aber weeeeeeeeeich ist der geworden, schmusewatteweich. Leider ist auch der Halsausschnitt ziemlich geschrumpelt, so dass der Pullover auch nicht mehr babytauglich ist. Unseren Babypuppen ist er aber noch etwas zu gro?, ich tippe mal auf Gr??e 68/74.

Es war der Lieblingspullover von T?chterchen, bin schon gespannt, ob es ihr mal auff?llt, dass er weg ist. Ansonsten werde ich wohl sowas ?hnliches nochmal stricken m?ssen. Die Wolle gibts leider nicht mehr.

5.12.05 16:20


Ende gut ...

... alles gut.

Sohnemann hat sich doch mit seinem blauen Uruguay-Pulli ausges?hnt.

Heute haben wir einen Ausflug in den Landauer Zoo (sehr empfehlenswert ?brigens, viiiiel sch?ner als der in KA) gemacht und weil das Wetter so sch?n war, gabs nur einen dicken Pulli anstelle einer Jacke ?bergezogen. Und da hat der Pulli nicht mehr gekratzt und wurde ganz stolz getragen.

Getauft wurde das gute St?ck ?brigens auch gleich - mit Apfelsaftschorle ...

Ansonsten hatten wir viel Spa? und das Wetter war ein absoluter Traum. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass ich Mitte November schon mal Mittags drau?en im Biergarten gegessen h?tte. Und auf der R?ckfahrt sind zwei ersch?pfte Wanderer eingeschlafen.

13.11.05 22:59


Nachdem es ja ...

... langsam doch Winter wird - braucht jemand noch Ideen f?r witzige Kinderm?tzen?

Dann empfehle ich einen Besuch bei Lionbrand.

Ich finde die wirklich niedlich, nur kann ich mir leider keine einzige so recht in rosarot vorstellen und T?chterchen hat nun mal einen rosaroten Mantel (auch noch mit Bl?mchen bestickt). Aber mal sehen, Sohnemann braucht noch eine M?tze zur senfgelben Jacke. Wobei ich mir nicht so sicher bin, ob solche M?tzen f?r einen 4,5j?hrigen "cool" sind ...

11.11.05 15:53


Am Wochenende ...

... war ich bei meiner Freundin und hab mir ihr ?ber das Pullover-Problem gesprochen.

Sie war erst mal etwas entsetzt, aber dann haben wir gelacht. Ich werde den Pullover jetzt fertigstricken (allerdings mit etwas niedrigerer Priorit?t) und dann sehen wir weiter. Sie glaubt aber nicht, dass der Pullover letztendlich abgelehnt wird.

Und wenn alle Stricke reissen, hebe ich ihn halt f?r T?chterchen auf und der junge Mann kriegt doch noch seinen "bunten" Pullover.

7.11.05 11:52


Gibts hier eine Verschw?rung ...

... gegen mich?

Gestern war der Freund von Sohnemann (der, der sich den Pullover von mir gew?nscht hatte) hier. Also habe ich ihm ganz stolz den fertigen R?cken gezeigt.

Und was sagt das Kerlchen? "Gef?llt mir nicht."

Mir ist erst mal die Kinnlade runtergefallen. War wohl ein klassisches Mi?verst?ndnis - er wollte sowas buntes wie den Little Sack Sweater und nicht sowas langweilig wei?es.

Dummerweise hatte ich die Farbwahl f?r den Pullover aber nur mit der Mama des jungen Mannes abgesprochen.

Und nun?

Irgendwie ist mir die Lust auf den Pulli gerade gr?ndlich vergangen. Sohnemann ist ?brigens auch der Meinung, dass der Pullover nicht sch?n ist (letzte Woche hat er ihm aber noch gefallen und er wollte auch so einen). Einfach mal ein paar Tage liegen lassen und am Sumburgh weiterstricken sollte vielleicht f?r etwas Beruhigung sorgen.

Heute nachmittag werde ich au?erdem meine Freundin (= Mama von dem Pulli-Besitzer-in-spe) besuchen (war sowieso geplant) und das mit ihr besprechen. Notfalls wird das Ding halt beendet und in den Schrank gelegt f?r T?chterchen. Ist ja ein Unisex-Teil.

4.11.05 12:52


Insgeheim ...

... hatte ich es ja fast bef?rchtet.

Der Uruguay-Pulli kratzt Sohnemann doch.

Ich selber finde die Wolle ja sehr sch?n weich, aber Kinderhaut scheint deutlich sensibler zu sein. Merino geht, alles andere kann ich anscheinend vergessen.

Und nun?

Pulli weglegen und darauf hoffen, dass er T?chterchen passt? Die scheint weniger empfindlich zu sein, tr?gt z.B. den Anchor Sweater mit Begeisterung, w?hrend der Pulli damals einer der Ausl?ser f?r "selbstgestrickte Pullis kratzen" war.

Oder ich arbeite das Ding in eine Jacke um - vorne mit der N?hmaschine runtern?hen, aufschneiden, Rei?verschlu? rein und Blenden anstricken - genug Garn sollte daf?r vorhanden sein.

Und dann hoffen, dass es so akzeptabel ist?

Gemein aber auch.

3.11.05 15:14


Ein erster Meilenstein ...

... beim dem Zopfpulli ist geschafft.

Der R?cken ist fertig. Uff!

Beim nochmaligen Lesen der Anleitung habe ich dann festgestellt, dass ich einen Fehler gemacht habe - ich h?tte mit Reihe 1 des Mustersatzes beginnen m?ssen und nicht mit Reihe 9 (das war nur bei der kleinesten Gr??e der Fall).

Naja, auch egal, es passt auch so. Und ob nun unten ein halber und oben ein ganzer Mustersatz ist oder umgekehrt, sollte auch egal sein. Deswegen werde ich sicher nicht ein R?ckenteil, das aus 140 Maschen und 144 Reihen besteht, auftrennen.

So ein "Schneckentempo" bin ich bei Kinderpullis gar nicht mehr gew?hnt - allerdings wird der hier auch mit Nadelst?rke 3,5 gestrickt und ich hab f?r den R?cken gut 100 g Garn verbraucht (und das bei einer LL von 125 m / 50 g - die Colonia hatte 135 m / 100 g ...). Bin schon gespannt, ob ich mit meinen 8 Kn?ueln hinkomme, sollte eigentlich schon klappen.

Gestern sp?t abends habe ich dann noch das Vorderteil angeschlagen, bin aber am B?ndchen h?ngen geblieben.

Was mir aufgefallen ist - bei meinem Herrenpulli habe ich weniger Maschen und das bei einer ganz ?hnlichen Nadelst?rke. Lieber nicht dr?ber nachdenken ...

2.11.05 10:41


Das ist einfach nur ...

... gemein.

Den halben Nachmittag habe ich damit verbracht, die Anleitung f?r Triton zusammenzutippseln und in die Strickanleitungen von Angela einzustellen. Die Kinder haben mich mehrmals unterbrochen, deshalb hats solange gedauert.

Leider war das System der Meinung, dass man nicht so lange brauchen darf und ich hab den Fehler gemacht, zwischendurch nicht immer mal wieder abzuspeichern.

Als ich das dann ganz am Ende machen wollte, wurde ich rausgeschmissen und alles war weg.

Und jetzt bin ich erst mal grummelig und verschiebe das auf irgendwann.

In einem anderen Editor schreiben und reinkopieren geht leider nicht, weil ich keine Rechte f?r Copy & Paste habe.

Was lerne ich daraus: solche Aktionen nur abends, wenn ich ungest?rt schreiben kann und der Speicherknopf ist nicht nur bei Textverarbeitung und Tabellekalkulation wichtig.

1.11.05 16:11


Der beste Freund ...

... meines Sohnes (und Sohn einer guten Freundin) hat sich einen Pullover von mir gew?nscht.

Wer k?nnte einem 4,5j?hrigen Knirps schon so einen Wunsch abschlagen?

Zopfpulli
Zopfpulli

Die Anleitung stammt aus der Ingrid-Kinder, die mir Evelyn letzte Woche geschickt hat (mehr zum Heft kommt noch). Das war wirklich der absolut perfekte Zeitpunkt - die Wolle hatte ich schon besorgt und es war ein Modell mit der perfekt passenden Maschenprobe und Optik und Gr??e im Heft. Besser gehts doch gar nicht.

31.10.05 16:01


Das Bild ...

... vom n?chsten Kinderpulli.

Darf ich vorstellen: Triton.

Triton
Triton - Gr??e 110/116

Das Modell wollte diesmal leider nicht posieren, deshalb nur ein Bild auf unserem Wohnzimmerteppich. In Wirklichkeit sind die Farben etwas dunkler (und der Teppich in einem sch?nen Weinrot), aber dann w?re vom Muster ?berhaupt nichts zu erkennen.

Mehr Infos zum Pulli wie immer hier.

31.10.05 12:09


Eine neue Anleitung ...

... ist online.

Hier gibt es Pablo, den Kinderpulli. Sollte irgendwas an der Anleitung nicht klar sein, bitte mail an mich.

30.10.05 18:15


Kurzer Zwischenbericht ...

... ehe ich in ein arbeitsreiches Wochenende abtauche - die Schwiegereltern kommen zu Besuch.

Der Uruguay-Pulli f?r Sohnemann ist soweit fertig gestrickt. Gestern abend habe ich dann noch die Teile aufgespannt - ich finde immer, dass es vor allem Wolle sehr gut tut. Und das doch recht dicke Garn (Nadelst?rke 6) l?sst sich deutlich besser zusammenn?hen, wenn die R?nder etwas ausgestreckt sind. Die N?herei sollte eher schnell gehen - ?rmel einsetzen, ?rmel- und Seitenn?hte schlie?en. Da die ?rmel oben aber gerade mal 54 Maschen haben und 74 Reihen hoch sind, sind das ja nicht gerade viele Stiche im Maschenstich. Bleibt h?chstens das Problem, wie gut das Dochtgarn die N?herei verkraftet (tut es ja im Allgemeinen eher schlecht).

Bilder vom fertigen Pullover dann vielleicht am Montag.

Nachdem ich gestern alles gestrickt und aufgesteckt hatte, wu?te ich nicht so recht, wo ich jetzt weitermachen sollte - angefangenes gibts genug und verlockende Wolle noch mehr. Auf den Jamieson-Pullover oder Socken hatte ich gerade keine Lust, f?r die Maidenhair-Jacke wars mir aber schon zu sp?t (komplexes Muster, an dem ich l?nger nicht mehr gearbeitet hatte und vorger?ckte Stunde ist eine gef?hrliche Mischung ...). Aus lauter "Verzweiflung" hab ich dann einfach Str?nge zu Kn?ueln gewickelt - die gesamte Ejido ist fertig und 200 g von der Jamieson-Wolle sinds auch noch geworden, dazu noch der Strang Merino aus Uruguay. Ich bin richtig stolz auf mich.

28.10.05 10:17


Und zum Abschlu? ...

... des Bilderreigens noch einmal die Uruguay-Wolle.

Triton
Triton

Das Garn strickt sich ratzfatz - kein Wunder, bei Nadelst?rke 6. Auf dem Bild ist der R?cken zu sehen, mittlerweile ist der l?ngst fertig und das Vorderteil braucht auch nur noch ca. 15 Reihen. Sohnemann w?nscht den Pullover am Sonntag zu tragen, klingt irgendwie machbar ...

Anmerkungen zur Wolle: sehr sch?n weich, d?rfte nach dem Waschen sogar noch besser werden (ich hab die MaPro nicht gewaschen, ich bin mutig - aber ein Kind w?chst notfalls hinein). Es handelt sich um ein Dochtgarn, das leicht ungleichm??ig ist, das Maschenbild ist aber sehr sch?n. Im Gegensatz z.B. zur Lopi-Wolle ist sie praktisch frei von irgendwelchem Gr?nzeug (2 - 3 St?cke habe ich bei gut 200 g bisher rausgefischt, akzeptabel). Von den 5 gewickelten Str?ngen hatte bisher einer einen Knoten - bei 500 g oder ca. 1.300 m, die das bisher waren, finde ich das mehr als gut. Kommerzielle Wolle ist da oft deutlich schlechter! Bisher kann ich noch kein Pooling oder ?hnliches feststellen - die F?rbung ist ungleichm??ig genug um alles derartige auszugleichen. Eben handpainted.

Noch ein Hinweis: wer Interesse an der Worsted Merino hat (die, von der es bei dem Link links unten auf der Seite die vielen Farben gibt) sollte sich mal per Kontaktformular dort melden. Es gibt Exklusivvertr?ge, die die Direktlieferung nach USA und CDA verbieten aber europ?ische K?ufer nicht betreffen. Bei meiner Kuschel-Schmuse-?berraschung handelt es sich um einen Strang davon ...

26.10.05 16:27


Und weiter gehts ...

... mit den Bildern.

Sohnemanns aktuellester Pullover und diesmal hat er sogar Modell gestanden, weil das sein "cooler Lieblingspulli" ist.

Pablo
Pablo

Namen f?r Pullis zu finden ist schwer - aber Ringelraglan fand ich auch bl?d, ist irgendwie so beliebig. Bei diesem habe ich lange ger?tselt, aber pl?tzlich war der Name da. Pablo erinnert mich an Spanien und trockene Landschaft und Ziegel, irgendwie hats einfach zu den Farben gepasst.

Gestrickt ist er nach einem eigenen Entwurf, den ich "eigentlich" noch aufschreiben wollte. Mal sehen, wanns klappt.

Wer jetzt schon mehr dar?ber wissen will, bitte hier entlang.

26.10.05 14:43


 [eine Seite weiter]

Knitters in Europe
Prev l List l Next
Powered by Ringsurf