Startseite
Über ...
Archiv
Anleitungen
Kontakt Soleil
W
Gyrid
Alienor
Maidenhair
Ballet Neck Twinset
Jeanspullover
Socken
Marina
Paulina Knit-along
Shapely-Tank-Along
Chevron Rip Tank
Marble
Rosegirl
Dolman, updated
Kinderstrick
Charity
Stricken - dies & das
Spinnen
Wollschaf
Bücher & Zeitschriften
Wolle & Planung
Nicht-strickiges
Neugierig?
Lesen
Tricoteuses sans Frontières
Soleil-Knitalong
Start: 1. Mai 2005

Gyrid-Knitalong
Start: 15. April 2005

Mustersocken-Knitalong
Start: 1. Okt. 2004

Strickreisen
Start: 6. Aug. 2004


Start: 1. Juli 2004


Start: 15. Juni 2004

6 sox knitalong
Start: 1. Juni 2004


Start: 1. Juni 2004


Start: 15. Mai 2004


Start: 1. März 2005
<-- --> Abonnieren

Subscribe with Bloglines

Bücher & Zeitschriften

Sie ist da, sie ist da ...

... mein Winterheft ist da.

Heute lag das Heft in der Post und ich hab - nat?rlich - gleich mal heftigst drin gebl?ttert.

Auf der Liste "k?nnte ich mir vorstellen zu stricken" ist gelandet

  • Bi-color Cables (aber definitiv in anderer Farbstellung
  • Pearl Buch Swing Jacket
  • Aran Pullover (evtl. aus meiner Jamieson's Wolle)
  • Gull Stitch Cardigan
  • Embossed Leave Socks

Ganz gut gef?llt mir eigentlich auch 4-3-2 Ribbed Pullover, aber der sieht an dem Model in der kleinsten Gr??e nicht wirklich vorteilhaft aus, von daher werde ich da mal lieber die Finger von lassen.

Eine ?bersicht ?ber alle Modelle gibts hier.

9.12.05 15:57


Garnstudio ...

... hat jetzt viele Anleitungen auch auf englisch.

Bei Garnstudio gabs ja schon lange einen riesigen Fundus an sch?nen Strickanleitungen zum runterladen - leider nur auf schwedisch / norwegisch / d?nisch. Jetzt wurde anscheinend eine Gro?offensive f?r ?bersetzungen gestartet, jedenfalls gibts t?glich neue englische Anleitungen. Am Wochenende waren es jedenfalls erst ca. 550 Anleitungen, heute sind es schon weit ?ber 600.

Also - wer eine weitere Inspirationsquelle braucht ...

Was sich mir aber noch nicht so ganz erschlossen hat: was ist der Unterschied zwischen englischen und US-amerikanisch/kanadischen Anleitungen? Die angegebenen Nadelst?rken?

Wenn jemand eine Idee hat, immer her damit. Nicht, dass es wichtig w?re, aber ich bin halt neugierig.

6.12.05 16:00


Seit einer Woche ...

... besitze ich dank Evelyn das Heft "Ingrid - Stricken f?r Kinder".

?ber das normale Heft hatte ich ja hier schon berichtet - dazu nur der kurze Nachtrag, dass die Modelle in der Regel in den Gr??en 34 - 52 (!) angegeben werden. Geht also doch auch auf Deutsch!

Aber zum Kinderheft. Drin sind 38 Modelle f?r die Altersklasse 2 - 16 Jahre (Gr??e 92 - 176). Auch hier sind fast alle Modelle in einer sehr breiten Gr??enpalette dabei, mindestens 3, meistens 5 Gr??en.

Jede Doppelseite steht unter einem Motto, aber weniger "streng" als im normalen Heft. Die meisten Modelle w?rde durchaus unter mehrere der Themen passen, die da lauten: Wollgeschichten, Ruf der Wildnis, An die frische Luft! usw.

Insgesamt sind die Modelle eher zeitlos-klassisch, wie z.B. der Zopfpulli, den ich gerade in Arbeit habe, oft sind nette kleine Details dabei, die aus einem Standardmodell dann doch etwas besonderes machen: Rei?verschl?sse an den Taschen, aufgestickte B?rentatzen, au?enliegende N?hte, Akzentfarben. Die Schnitte sehen bequem und kindgerecht aus - also mit viel Raum f?r Bewegung und ohne ?berfl?ssigen Firelfanz.

Die verwendeten Garne sind wieder in Deutschland nicht oder nur schlecht erh?ltlich, aber immerhin sind die (ausl?ndischen) Kontaktadressen genannt - es sind diesmal Phildar, Katia, Bergere de France, Pingouin, 3Suisse und Lang.

Eine Anmerkung noch zu den Anleitungen - die sind nicht unbedingt Anf?ngergeeignet bzw. man kann ziemlich leicht den Faden verlieren. Zun?chst sind Charts ziemlich klein und die Symbole nicht unbedingt gut zu erkennen - wie genau ich meine Z?pfe verkreuzen mu? konnte ich nur anhand des Bildes identifizieren. Au?erdem ist die Notation der vielen Gr??en nebeneinander z.T. sehr verwirrend - kopieren und mit Leuchtstiften in der Anleitung rummalen w?re wahrscheinlich angebracht (ich schreib nicht gerne in die Originalhefte rein). Und dass die Anleitung mit ** (= mittelschwer) gekennzeichnet ist, ist meiner Meinung nach eher eine Untertreibung, allerdings ist kein einziges Modell im Heft mit *** bezeichnet - nichtmal aufw?ndige Einstrickmuster.

Fazit

Insgesamt finde ich das Heft ganz gelungen, vor allem ist das Preis-Leistung-Verh?ltnis f?r 3,50 ? mehr als gut. Ich habe (neben dem Zopfpulli) noch einige Modelle gefunden, die ich gerne nacharbeiten w?rde. Und im Gegensatz zu den Rebecca-Kinderheften ist nicht bei Gr??e 110 oder so Schlu?, so dass ich das Heft noch l?nger verwenden kann. Und zudem sind die Anleitungen eben in vielen Gr??en vorhanden.

Es gibt noch gewisses Verbesserungspotential, aber die Reihe ist durchaus ein Gewinn f?r den deutschen Strickhefte-Markt.

Lt. Impressum sollen die Hefte ?brigens 4 mal j?hrlich erscheinen.

31.10.05 22:03


Eine deutsche Strickzeitschrift ...

... ist mir heute mal wieder in den Einkaufskorb geh?pft.

Wobei deutsch in dem Zusammenhang wohl eher relativ ist - ich hab den Verdacht, dass es sich einfach um die ?bersetzung eines franz?sischen Magazins handelt.

Aber der Reihe nach.

Das Heft hei?t "Ingrid" - im Netz habe ich dazu nichts finden k?nnen, deshalb kein Link - und kostet 3,50 ?. Drin sind ca. 30 Anleitungen f?r die ganze Familie, mit dem Schwerpunkt Frauen. Jede Doppelseite mit 2 - 4 Modellen steht unter einem Motto - "Ausflug in die Natur", "Herbsttr?ume in Lila", "Traditionelle Muster", "Andalusischer Charme" usw.

Die Bilder sind sch?n, aber nicht zu k?nstlerisch, d.h. man kann die Modelle recht gut erkennen, ohne dass die Models steif rumstehen.

Da es sich um ein Winterheft handelt, sind die Garne insgesamt eher dick, aber eine ganze Reihe Modelle sind auch mit Nadelst?rke < 5 drinnen. Neben traditionellen Winterpullis gibts auch eine gr??ere Auswahl an Ausgeh- und Abendkleidung.

Jede Anleitung ist mit einem Schwierigkeitsgrad von * (leicht) bis *** (anspruchsvoll) gekennzeichnet - wie diese Angaben zu bewerten sind, kann ich noch nicht beurteilen, weil ich bisher nur drin gebl?ttert habe.

Besonders gut gefallen mir Modell 17, ein Musterpulli bei dem der Body glatt rechts in dunkelrot meliert gearbeitet ist und die ?rmel im so aussehen, als w?ren sie mit einer Mexico-Sockenwolle gearbeitet (sind aber tats?chlich Blockstreifen und FI-Streifen). Das w?re vielleicht mal ein Einstiegs-FI-Modell?

Au?erdem Modell 2 - ein M?nnerpulli mit breiten Rippenstreifen und Raglan, schlicht und sch?n.

Und dann ist noch ein Jungenpulli (Modell 32) mit Troyer-Kragen und K?nguruh-Tasche in oliv-wei?-marine und ein M?dchenpulli (Modell 34), einfach glatt rechts aber einer Lochbord?re, die mit Schleifenband netten Pep bekommt.

Vier potentielle Projekte finde ich eine ganz gute Ausbeute.

So, und weil bis jetzt alles ganz gut klang - warum ich darauf komme, dass es kein "eigentlich" deutsches Heft ist: die verwendeten Garne. Soweit ich es bisher gesehen habe, sind das ausschlie?lich Katia und Phildar, beides hierzulande nicht wirklich erh?ltlich. Dementsprechend fehlt auch ein Bezugsquellennachweis komplett. Und die Kontakt-eMail ist eine *.fr-Adresse. In Zeiten von Internet und Online-Shops sollte es nicht wirklich ein Problem sein, wenn man doch die Originalgarne will, mir ist das eh egal, weil ich nach Lust und Laune substituiere. Und Phildar ist mir eh zu plastikhaltig - einmal Phil'Onde war okay wegen des Effektes, aber auf Dauer mu? ich das nicht haben.

Au?er Strickanleitungen hat das Heft hinten noch ein paar Seiten mit Bastel- und Stickanleitungen - ersteres ist nicht mein Geschmack, letzteres eher trivial.

Neben dem Heft, das ich heute gekauft habe, soll es auch noch ein Kinderheft und ein Babyheft geben - beides konnte ich in dem Regal nicht entdecken, die Vorschau sieht aber durchaus interessant aus, so dass ich weiterhin danach Ausschau halten werden. Sollte jemand die Hefte entdecken, bitte Bescheid geben.

21.10.05 00:12


Heute mal wieder ...

... pingelig.

Gestern habe ich die neue Rebecca spezial durchgebl?ttert. Und war leicht genervt. Ist es denn wirklich zuviel verlangt, dass in einem Strickheft wirklich NEUE Anleitungen sind? Mindestens 4 oder 5 der Modelle sind schon in fr?heren Heften gewesen - z.B. die beiden linken Modelle auf der Vorschau Seite 5, die Wickeljacke auf der Vorschau Seite 7 kommen mir alle seeeehr bekannt vor.

Diese Unart kenne ich ja schon vom Burda-Verlag bei den M?nner-Verenas, die auch nur eine Sammlung der vorher in den normalen Heften erschienen Herren-Modelle sind.

Mag ja sein, dass es viele Kunden gibt, die sich freuen wenn sie nochmal an die alten Anleitungen kommen. Aber die treuen Kunden vergr?tzt man so eher, vor allem, wenn es eine Mischung aus alt und neu ist. Ein reines Best-of-Heft kann ich als Stammk?uferin ja gut stehen lassen, aber so.

Naja, ich habs stehen gelassen, f?r das Geld kaufe ich mir lieber eine IWK.

18.8.05 08:53


Das neue Rowan-Heft ...

... ist heute bei mir eingetroffen.

Hm, ja.

Ich wei? noch nicht so recht, was ich davon halten soll. Bei den ersten zwei Durchg?ngen hat mich nichts direkt, absolut angesprungen und gerufen "Strick mich!". Aber die Vorschau bei Rowan hat mich ja schon d?steres ahnen lassen.

Mal detaillierter, warum ich etwas entt?uscht bin. Die Modelle unter der ?berschrift Eco Romantic sind mir zu sehr im Lumpenlook. Liegt vielleicht auch an der Art, wie die Bilder gemacht sind, aber das ist alles ?berhaupt nicht mein Stil. Dann sind es mir viel zu viele Accessoires - Handschuhe, Schals, M?tzen, H?te, Taschen, Ansteckbl?ten, Armstulpen, Capelets - das d?rfte ungef?hr 1/3 der Anleitungen ausmachen. Besonders merkw?rdig finde ich dabei die Pompon-Ketten, die gleich mehrmals abgebildet sind. Unter Expressive Elegance finden sich immerhin 2 oder 3 Modelle, die mir zwar gefallen, die ich aber so bestimmt nicht tragen werde: Farah, Miss Marple (die R?ckkehr der Fledermaus) und Capone.

Alles in allem ist es (wie zu erwarten) ein sch?n bebildertes Buch, in dem ich vielleicht 2 Modelle nacharbeiten w?rde: Betty und Analise. Und dann ist da noch Brocade. Angela - das ist doch was f?r Dich (in etwas anderen Farben ...)

4.8.05 18:42


Woran erkennt man ...

... dass Stricken derzeit das ganz gro?e Ding ist?

Zum Beispiel in dem man bei Amazon nach dem Stichwort "knitting" sucht und sich die B?cher nach Erscheinungsdatum sortiert anzeigen l?sst. Da kommen nahezu 90 (!) B?cher, die mit "noch nicht erschienen" gekennzeichnet sind. Mit Strickb?chern scheint sich zur Zeit richtig Geld verdienen zu lassen, oder?

Warum ich gesucht habe? Ich stelle meine Urlaubslekt?re zusammen. Gut, da? wir nur zu meinen Eltern fahren - da ich so sp?t mit der Bestellung dran bin, kann ich einfach dorthin liefern lassen.

Fest steht bis jetzt das Buch von der Yarn Harlot. Leider haben die meisten B?cher einfach zu lange Lieferzeiten ...

13.7.05 18:00


Die neue ...

... Inteweave Knits ist heute bei mir eingetroffen.

Ich war doch etwas ?berascht - der offizielle Verkaufsstart ist der 5. Juli und das Heft musste ja immerhin auch noch ?ber den gro?en Teich reisen.

Beim ersten Durchbl?ttern habe ich gleich ein paar Schwei?ausbr?che bekommen. Da es sich um die Herbstausgabe handelt, sind nat?rlich die vorgestellten Modelle und verwendeten Materialien nicht ganz kompatibel mit den aktuellen Temperaturen (das Gewitter ist jedenfalls hier im Stadtteil noch nicht angekommen).

In der Vorschau hatte mich noch nichts so wirklich angesprochen, aber die Bilder dort sind zum Teil nicht ganz gl?cklich ausgew?hlt. Im Heft siehts jedenfalls schon interessanter aus.

Chenille Cutaway Jacket hat eine interessante R?ckenl?sung, die auch den Namen rechtfertigt. Absolut b?rotauglich.

Braided Blues ist mal wieder ein wundersch?nes Herrenmodell - langsam wirds auf der Liste auch schon un?bersichtlich ...

Absolut klasse finde ich das Titelmodell Union Square Market Sweater - erinnert mich ein wenig an Elizabeth I und der geh?rt ja zu meinen Lieblingspullis. Besonders interessant finde ich auch die L?sung am Ausschnitt.

Ebenfalls sehr gut gef?llt mir Essential Indulgence - daf?r h?tte ich sogar ein passendes Garn hier rumliegen (sollte zwar was anderes werden, aber ich bin mir nicht mehr sicher, da? ich die Idee noch gut finde ...)

Mindestens interessant ist der Fair Isle Skirt - auch wenn ich ganz bestimmt keine selbstgestrickten R?cke anziehen werde. ?berhaupt ziehe ich keine Stickr?cke mehr an. Es gibt Dinge, die sehen ab Kleidergr??e 40 einfach nur noch sehr eingeschr?nkt gut aus ...

Auch witzig - gefilzte Laptop-Taschen. Meine bessere H?lfte will aber partout keine haben ...

Alles in allem - sch?nes Heft.

Sehr interessant auch wieder der "Beyond the Basics"-Teil. Ein langer Artikel von Deborah Newton, der Autorin von Designing Knitwear. Der Artikel liefert eine gute Kostprobe des gesamten Schreibstils, wer also mit dem Buch lieb?ugelt kann sich hier mal einen Eindruck verschaffen.

Was mir wieder aufgefallen ist - die verwendeten Materialien. Alpaka scheint das Thema der Saison zu sein, mindestens 7 Anleitunge enthalten Alpaka. Nordamerika scheint deutlich k?hler zu sein als Mitteleuropa - f?r herbstliche Modelle ist mir Alpaka jedenfalls entschieden zu warm!

|

25.6.05 16:02


Strickbloggerinnen ...

... sind klasse. Strickblogger nat?rlich auch.

Maren sei Dank habe ich die Gelegenheit, mir einige Strickb?cher intensiver anzusehen. Das ist wirklich superlieb.

Domino Knitting von Vivian Hoxbro

Ein sch?nes kleines Buch mit einigen sehr netten und witzigen Anleitungen. Wenn man auf der Website etwas l?nger bleibt, sieht man einen sch?nen Auszug aus den Modellen. Domino Knitting ist im Prinzip auch Schulz-Technik, aber mir gef?llt die Art deutlich besser - l?ngst nicht so bunt.

Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil werden die Grundtechniken seeeehr ausf?hrlich erkl?rt: Anschlag, einzelne Quadrate, Aneinandersetzen von Quadraten zu Streifen, Streifen verbinden, verschiedene Anordnungen, Verbindungstechniken. Und damits nicht langweilig wird, sind Anleitungen f?r Topflappen dabei, mit denen man alles ?ben kann.

Im zweiten Teil gibts dann "normale" Anleitungen: Schals, Taschen, Kissenh?llen, M?tzen.

Interessant finde ich auch die Farbkonzepte, die zum gr??ten Teil verwendet werden - viel einfarbig mit kleinen Einsprengseln. Erinnert mich irgendwie ein bi?chen an die Modelle von Marianne Isager. Obs daran liegt, da? beides d?nische Designerinnen sind?

Einziges Manko - es ist wirklich ein kleines B?chlein: 20 cm x 20 cm und 88 Seiten. Der Preis ist daf?r gerade noch okay.

... to be continued.

|

10.6.05 22:27


Die Fr?hlings?berraschung ...

... von Knitty ist raus.

Naja, eher merkw?rdig - auch wenn ich noch stille, w?rde ich das Peek a Boob wohl eher nicht stricken. Nette Idee, aber ob das ohne BH genug Halt bietet?

Die Puppenklamotten finde ich ja niedlich, vor allem die Puppe dazu hat was schr?ges. Kriegt man die in D eigentlich auch?

|

19.5.05 09:06


Zeitmaschinen ...

... gibts die eigentlich?

Auf der Homepage wird die neue Interweave Knits f?r den 26. April angek?ndigt - heute lag sie in meinem Briefkasten.

Durchbl?ttern kann ich aber erst heute abend in Ruhe - auf den ersten Blick sind nicht so viele gute Anleitungen drinnen, wie in den letzten Heften, aber das ist ja immer Geschmackssache.

|

13.4.05 17:46


Vorfreude ...

... ist die sch?nste Freude.

Angela hat mich gerade mit der Vorschau auf die n?chste Verena erschreckt - sowohl die Models als auch die Modelle finde ich eher abschreckend. Erinnert mich irgendwie an die Modestrecken in Cosmopolitan und Co, keiner will wirklich so aussehen.

Da bin ich lieber mal auf die Suche gegangen, obs schon die Vorschau auf die n?chste Interweave Knits gibt - und voil?, hier ist sie.

Okay, weder Strickkleid noch Pyjama werde ich jemals stricken. Aber ansonsten gef?llt mir einiges recht gut. Bis zur Auslieferung wird wohl noch gut ein Monat vergehen - aber Vorfreude ist ja bekanntlich die sch?nste Freude.

|

10.4.05 22:55


Auch bis zu mir ...

... hat sich die neue Knitty rumgesprochen.

Nachdem Amy das Erscheinen f?r diese Woche angek?ndigt hatte, war ich schon ganz gespannt.

Und ich bin nicht entt?uscht - ganz im Gegenteil.

Aber der Reihe nach. Gut gef?llt mir:

  • W - allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das bei einer etwas ?ppigeren Oberweite noch gut r?berkommt. Etwas ulkig finde ich das vorgeschlagene Material - ein Mischung aus Mohair und Merino f?r eine ?rmelloses Top?
  • Mariposa - ist f?r die Dame mit etwas mehr Oberweite konzipiert. Allerdings finde ich, da? man ein bi?chen schwanger damit aussieht. Mit mehr Maschen unterhalb des unteren schwarzen Randes w?re es mMn ein tolles Umstandstop. Die Farben sind allerdings so gar nicht meines ...
  • Cambio - supersch?n, im Moment habe ich aber die Nase etwas voll von Perlenstrickerei.
  • Soleil - klasse, ein must-have f?r diesen Sommer. Nicole - ein knitalong?
  • I do - SOWAS habe ich schon l?nger gesucht. Meine Mama hat sich ein ?rmelloses Abendkleid gekauft, daf?r w?re das absolut perfekt. F?r Muttertag wirds knapp, aber das n?chste Weihnachten kommt bestimmt ...

Aus der Kategorie "eher ulkig" ist f?r mich diesmal

  • Wheelie - ein gestrickter Lenkradschoner?
  • Shade - erinnert mich irgendwie an die geh?kelten Lampenschirme in den 70ern und 80ern, hat einen leichten Gruselfaktor.

Aber mir mu? ja auch nicht alles gefallen.

Und auf die ?berraschungen - gleich 3 diesmal - bin ich auch schon gespannt.

|

7.4.05 21:45


Heute ...

... hier eingetroffen.

Rowan Magazin & Rowan Cork
Rowan Magazin & 4 Kn?uel Rowan Cork

Der erste Teil meiner Rowan-Mitgliedschaft. F?r das Weekend-Project sind dabei 4 Kn?uel Rowan Cork dabei. Die Farbe hei?t turbid - ?bersetzt hei?t das tr?b. Ich w?rde sagen, es ist asphaltgrau.

Okay, ich gebs zu, das Garn IST genial weich. Aber der Preis ist auch recht erschreckend - knapp 10 ? f?r 50 g. So gesehen gibts bei der Mitgliedschaft die zwei Hefte kostenlos ...

Ob ich tats?chlich den Mini-Poncho stricken werde, wei? ich nicht. Im Moment tendiere ich eher zu nein, weil ich das Ding zwar ganz putzig finde, mir aber nicht vorstellen kann, da? jemals anzuziehen. Und Garn im Wert von knapp 40 ? in was investieren, da? dann nur rumliegt, widerstrebt mir ziemlich. Mal sehen, was sich mit 200 g von Cork noch so alles anstellen l?sst ...

Das Heft gef?llt mir sehr gut - aber das habe ich auch gar nicht anders erwartet. Es sind zwar auch einige Sachen drinnen, die ich definitiv nicht stricken w?rde (z.B. diese Fransenr?cke), aber auf jeden Fall gen?gend interessante Anleitungen. Mein Freund hat auch schon Interesse an dem einen oder anderen bekundet ...

|

17.3.05 22:08


Der Herdentrieb ...

... hat mal wieder zugeschlagen.

Seit heute bin ich Mitglied bei Rowan International. Jetzt mu? nur noch das P?ckchen mit dem "Weekend Project" kommen, vielleicht kann ich dann die Begeisterung f?r die Garne auch nachvollziehen. Die Designs finde ich sehr oft wirklich toll, aber die Preise haben mich bisher immer umfallen lassen. Mal sehen, wie es mir nach einem hands-on geht ...

|

10.3.05 14:24


Das Fr?hjahrsheft ...

... von der Interweave Knits ist hier eingetroffen - sch?????n.

Und vor allem fr?h - der offizielle Verkaufsstart war gerade mal am 15. Februar und schon drei Tage sp?ter ist das Heft hier eingetroffen. Kann man nicht meckern.

Wie immer sind wundersch?ne Anleitungen dabei, so da? meine Wunschliste weiter w?chst und ich nicht wei?, wann ich das alles stricken soll. Aber ich will es ja nicht anders, sonst h?tte ich das Heft nicht abonniert.

So und jetzt im einzelnen, was es mir angetan hat / h?tte.

Meinem Freund w?rde der Galway Guy gefallen - mir durchaus auch, nur ob ich mir das antun will? Der Aufwand erinnert mich fatal an Maidenhair ...

"A good bias" gef?llt mir ebenfalls - ich bin ja schon l?nger auf der Suche nach einem ?rmelschal. Vielleicht wirds der?

"Vintage Pink Cardigan" finde ich supersch?n - aber nichts f?r mich, glaube ich. Obwohl - k?nnte auch zur Jeans sehr nett aussehen ...

"Bear Claw Blanket" - Sohnemann hat schon ?fter angemerkt, da? er eine blaugelbe Kuscheldecke m?chte. Sowas ?hnliches, wie ich f?r die kleine Schwester mal gestrickt habe. DAS w?rs jetzt - er hat einen Riesenkuschelb?ren, ohne den gar nichts geht UND er ist im KiGa in der B?rengruppe. Und dann noch eine B?rentatzen-Kuscheldecke ... Aber ich glaube, da mu? mir mal langweilig werden ...

"Ballet Wrap" (Titelmodell) finde ich auch sehr sch?n - ich hab eine Schw?che f?r alle Modelle, die Ballet im Titel haben. Liegt wahrscheinlich daran, da? ich mal ein paar Jahre Jazztanz gemacht habe - f?r mehr hats leider nicht gereicht und mit meinen Ma?en (oder Massen?) w?re Spitzentanz wohl auch nicht wirklich das richtige gewesen ...

Die Chaneljacke gef?llt mir ebenfalls, auch wenns ebenfalls nicht mein Stil ist. Aber ich lieb?ugle schon seit Monaten mit diesen Jacken ...

Das waren die Modelle, die mir bei den ersten zwei oder drei Durchg?ngen so aufgefallen sind.

Sehr interessant finde ich auch mal wieder den Technik-Teil: Patent-Muster (Brioche Stitch). Das grunds?tzliche Prinzip war mir ja l?ngst klar, aber einige Hinweise, wie man Zu- und Abnahmen so plaziert und ausf?hrt, da? sie m?glichst gut ins Muster passen, sind f?r mich g?nzlich neu. Genau deshalb mag ich die Rubrik "Beyond the basics" so gerne ...

Verena & Co - ich brauch Euch nicht mehr. Es gibt besseres.

|

18.2.05 23:42


Schon gesehen ...

... die Knitty ?berraschungen sind da!

Das Baby-M?tzchen finde ich total niedlich. Leider ist der Winter ja schon weitgehend vorbei, aber der n?chste kommt bestimmt und Gr??e 2 - 3 Jahre sollte dann noch passen ... Meine Maus wird n?chsten Winter wohl viiiiele M?tzen bekommen, so viele Ideen wie ich schon habe. Aber ehe nicht die passende(n) Winterjacke(n) da sind, fange ich nicht an zu stricken!

Noa fand ich zun?chst nicht sooo toll, aber beim runterscrollen finde ich sowohl die Nur-Schal als auch die Nur-M?tze Variante sehr interessant. Falls ich mal wieder zum Skifahren kommen sollte, steht das Ding auf meiner Liste. In den hiesigen Breitengraden habe ich eher wenig Verwendung daf?r. Ziemlich kichern mu?te ich ?ber die Erz?hlung der Designerin, wie sie auf die Idee kam - 15? C als Grund f?r Thermounterw?sche ...

|

17.2.05 09:24


Ein dezenter Hinweis ...

... auf Rowan International mit dem noch dezenteren Hinweis auf den herannahenden Geburtstag.

M?nner k?nnen ja so dankbar sein ...

|

12.2.05 20:55


Ihr habt ...

... Recht - das Rowan Magazin IST klasse.

Dank einer lieben Mit-Strick-Bloggerin bin ich seit heute Besitzerin von Nr. 35 und bin WIRKLICH begeistert. Mit einer normalen Strickzeitschrift ist es ?berhaupt nicht zu vergleichen - weder in der Aufmachung noch im Preis.

Den Abend heute werde ich wohl eher schm?ckernd und planend als strickend verbringen.

Und f?r die edle Spenderin mu? ich mir auch noch was einfallen lassen. Mal sehen ...

|


26.1.05 20:53


Ein letzter Kommentar ...

... zur aktuellen Rebecca von mir.

Das Feedback (auch per Mail) war viel gr??er, als ich erwartet hatte. Meine Antworten deshalb als eigener Eintrag.

Es ging mir nie darum, da? alle Anleitungen bis Gr??e 46 oder mehr angegeben werden sollen. Hatte ich auch geschrieben. Aber eigentlich hat Susanne recht - jeder soll selber entscheiden, was er tr?gt. Der Job des Designers ist, die Anleitung entsprechend aufzubereiten. Die sind nicht die Geschmackspolizei.

Einen weiteren interessanten Punkt hat Keka angebracht - die Hefte sollen doch auch dem Garnabsatz von ggh dienen. Sooo tun sie es jedenfalls nur sehr beschr?nkt. Wenn ich eh schon umrechnen mu?, kann ich auch gleich anderes Garn nehmen.

Ich denke f?r mich steht die Entscheidung, da? ich k?nftig auf die Hefte verzichten werde. Sie sind zwar so ziemlich das Beste, was der deutsche Markt zu bieten hat, aber zum Gl?ck habe ich ja Zugriff auf den internationalen Markt.

Da gleich noch eine Frage an die Rowanettes. Bei den Heften bin ich mir noch nicht so ganz schl?ssig, ob ich mal eines kaufen soll. Der Preis ist ziemlich stolz, auch wenn man auf die deutsche ?bersetzung verzichtet. Bisher kenne ich von da nur die Denim People und Chic in Strick - beide mag ich zwar gerne, aber gr??entechnisch ist es gr??tenteils auch grenzwertig (XL bei denim people hat normalerweise 102 cm). Ist das bei den Heften anders, d.h. sind da mehr Gr??en drinnen? Ist irgendjemand Mitglied bei Rowan International? Im Endeffekt ist das ja nicht viel teurer (kommen keine Versandkosten dazu) als die beiden Hefte und dazu gibts noch eine Strickpackung (zur Zeit einen kleinen Poncho, wenn ich das richtig sehe) und jeden Monat eine zus?tzliche Anleitung. Lohnt das? K?nnte ich mir ja vielleicht zum Geburtstag w?nschen ...

|

22.1.05 20:53


 [eine Seite weiter]

Knitters in Europe
Prev l List l Next
Powered by Ringsurf